Grossbaustellen-Führung 2021

Die SchülerInnen der Kreisschule-Surbtal kamen am Freitag, den 5. November 2021, in den besonderen Genuss, eine Grossbaustelle im Surbtal zu besichtigen: Das im Bau befindliche Regenwasser-Becken in Endingen. Einen ganzen Tag lang stellten die an der Grossbaustelle involvierten Unternehmen ihre Leute zur Verfügung, den SchülerInnen ihre Arbeit und die damit verbundenen Berufe vorzustellen.

  1. Planungsarbeiten: Zeichner, Ingenieur, Vermessung… (Ingenieurbüro SENN)
  2. Baugewerbe: Hoch- und Tiefbauberufe … (Erne Bau AG, MetaBa)
  3. Elektrische Arbeiten: Elektroinstallateur, Netzelektriker… (AEW Energie AG und Thut AG)
  4. Automation: Automatiker, Informatiker … (Chestonag)
  5. Weitere Berufe: Kaufmännische Verwaltung … (Gemeindeverwaltung Endingen/Surbtal)

Nach der Begrüssung durch den Bauverwalter Herr Walder ging es auf die Erkundungsrunde der Baustelle und der Berufe, welche den SchülerInnen auf eindrückliche Weise vorgestellt wurden. Fragen waren erwünscht und wurden umfassend beantwortet.

Der spontane Applaus der SchülerInnen und LehrerInnen gilt als aufrichtiges Danke an alle, die sich für uns engagiert, Zeit genommen und diesen Tag damit ermöglicht haben. … und danke für den feinen Z’Nüni!

Erste Feedbacks der BesucherInnen in Worten:

Mich hat beeindruckt, wie viele Berufe und unglaublich viele Details eine solche Baustelle ausmachen.
Toll, dass das organisiert worden ist.
Es ist gut, dass so etwas schon in der ersten Klasse möglich war.
Danke für das Znüni und die Säckchen mit den Gummibärchen.
Vielleicht ein bisschen viel Zuhören.

...und wer es gerne genauer nachlesen möchte, dem gibt ein Schüler der 1. Real Schindelholz einen tieferen Einblick: Link zum Bericht

… und ohne Worte einige Bilder:

(Text und Bilder, eha 5.Nov.2021)