Weihnachtsevent 2019

Advent, Advent … eine Fackel brennt! …dann zwei, dann drei und immer mehr! Alle auf dem roten Platz vor der Rietwise morgens um 7.20 Uhr!

Am Freitag, den 20. Dezember 2019, fand der Weihnachtsevent der Kreisschule Surbtal statt, organisiert durch die Schülerräte beider Standorte. Die Idee dahinter: Mehr Kontakt unter den Schülern beider Schulorte. Der gemeinsame Wassertag in der Endinger Badi im August 2019 hatte den Wunsch nach mehr Begegnung geweckt.

Erstes Highlight des Morgens: Fackelwanderung zur Waldhütte in der Tiefenwaag, wobei die Endinger Klassen in Niederweningen losliefen und die Lengnauer in Lengnau.

Da wurde dann gemeinsam gesungen und gegessen, Schoggi mit Brötli und Mandarindli oder Äpfel, dazu gab es warmen Punsch. All das im wärmenden Schein der Feuerschalen, bereitgestellt vom Hausdienst Lengnau. Danke! An dieser Stelle auch ein besonderes Dankeschön dem Schülerchor unter der hervorragenden Leitung von Frau Waishar und Herrn Moor.

Unterdessen organisierte ein kleines, motiviertes Trüppchen im Schulhaus Rietwise das zweite Highlight:

10 Kinosäle fürs Filmegucken nach der Rückkehr der grossen vereinten Schülertruppe aus dem Wald. Wunderschön gestaltete Plakate wiesen die Wege in die richtigen Säle.

Zur Auswahl standen 4 Filme, welche der Schülerrat im Vorfeld bestimmt hatet: Prinzessinnentausch, Daddy’s Home 2, Christmas Chronicle und Why Him? Das Ticket, welches einem den Eintritt in den Saal ermöglichte, musste im Wald abgeholt werden. Die Bezahlung des Tickets deckte übrigens eine gute Tat ab, welche alle Klassen in den letzten Wochen vor Weihnachten vollbracht hatten. Die Palette an Möglichkeiten Gutes zu tun, war übrigens enorm vielfältig ausgefallen: Einander zu Getränk und Lebkuchen einladen, gemeinsames Singen oder Spiel und Spass in der Turnhalle, Dekoration des Schulhauses für Weihnachten oder Besuche im Altersheim…

Wir bedanken uns beim Schülerrat und dem Lehrerteam herzlichst für diesen schönen Jahresabschluss! Ihr seid richtige Weihnachtsengel…dazu gehören auch die beiden Schülerinnen, welche mit vielen kreativen Ideen zu diesem Bericht beigesteuert haben.

( Fotos und Text, rim und eha, …und Shania und Selina und Mario, 20.12.2019)